Herbolzheim, 13.12.2021: Entgratprozess und Verrundungsprozess in neuer Dimension

Sie als Kunde erwarten von uns höchste Qualität und Präzision in unseren kompletten Fertigungsprozessen. Neben starker Manpower und qualifiziertem Personal ist dafür ein moderner Maschinenpark unabdingbar. In einem anderen Artikel haben wir Sie bereits über unsere zwei neuen Schleifkabinen informiert. Nun möchten wir Ihnen unsere neuste Errungenschaft, die Entgratmaschine „Timesavers RB 42 Series“ und die damit verbundenen verbesserten Produktionsmöglichkeiten präsentieren.

Um die Entgratergebnisse in eine neue Dimension zu heben, haben wir diese neue Maschine für unsere Edelstahl- und Aluminiumfertigung erworben. So erzielen wir beim Entgraten durch eine multirotierende Bürstenmaschine mit bis zu acht Bürsten mehr Gleichmäßigkeiten sowie optimierte Rundungen der (Schnitt-) Metallkanten. Es sind Kantenverrundungen (von bis zu) Radius 2 mm möglich.

Außerdem können wir Ihnen mehr Möglichkeiten hinsichtlich der Bauteilgröße bieten. Blechstärken bis zu 25 mm und einer Bauteilgröße von 50 mm bis zu  1.350 mm Breite sind für diesen Entgratprozess kein Problem mehr. Diese Entgratmaschine kann auch mit einem oder mehreren Schleifbandköpfen ausgerüstet werden, wodurch auch sehr große Grate perfekt entfernt werden und / oder ein perfektes Oberflächenfinish garantiert ist. Da die „42 RB 1350 Series“ mit frequenzkontrollierten rotierenden Bürsten ausgestattet ist, eignet sich diese Maschine auch zur Verarbeitung von plasma.-, laser-, gestanzten 3D- und maschinenverarbeiteten Bauteilen.

Bereichsleiter Blechfertigung, Klaus Wehrle, sieht das Geld als sehr gute Investition: „Neben besseren Ergebnissen beim Entgraten ist auch die Bedienbarkeit viel benutzerfreundlicher.“ Zudem sind die Werkzeugkosten aufgrund der längeren Standzeiten der Schleifmittel niedriger.

Im Endeffekt führt die neue Entgratmaschine zu mehr Spaß bei der Arbeit für unsere Werker und zu einer höheren Qualität für Sie als Kunden.

Wir bieten Ihnen im Überblick:

  • Hochwertige Kantenverrundung (Radius bis 2 mm)
  • Entgraten kleiner (50 x 50 mm) und großer ( bis 1.350 mm Breite) Werkstücke
  • Flache, geformte und 3-D Werkstücke mit Prägungen/ Umformungen können bearbeitet werden.
  • Vorschleifen großer Grate und finishen der Oberflächen.
  • Nachträgliches Aufbringen (Finish Schleifen) bei kaltgewalztem Blechen aus Aluminium und Edelstahl eines Schleifbildes (bis Korn 320) auf die Blechplatinen bis zu einer Breite von 1.350 mm.
  • Entfernen von Graten, welche laser-, plasma- oder gestanzt wurden in einem Arbeitsgang.
  • Tischöffnung erlaubt eine Bearbeitung bis zu einer Materialstärke von 100 mm.