Herbolzheim, 15.12.2021: Ein innovativer Ausleger für die Landwirtschaft

Besonders gerne berichten wir in unserem Newsletter über Kundenprojekte, die uns schon viele Jahre oder Jahrzehnte begleiten. So besteht die Zusammenarbeit mit der Firma RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH schon seit 20 Jahren. 2019 kam zudem ein ganz neues Projekt hinzu, über dieses wir Sie gerne weiter informieren möchten.

Manchmal ist es sehr spannend zu erfahren, wie Kundenkontakte überhaupt zustande kommen. Bei einem Blick weit in die Firmenhistorie der WECUBEX Systemtechnik GmbH ist die Übernahme des Herbolzheimer Betriebes „Rime Blechformtechnik GmbH“ zu lesen. Einer der fortan übernommenen Mitarbeiter war Herr Eberhard Herrmann, der nun seit 20 Jahren erst für Rime und später für WECUBEX die Firma RAUCH betreut.

Angefangen mit einfachen Laser- und Kantteilen entwickelte sich die Geschäftsbeziehung stetig weiter. Hinzu kam ein erstes großes Projekt: der AERO GT-Behälter (Düngerstreuer). Jener Behälter wird in landwirtschaftlichen Großbetrieben als Düngerstreuer eingesetzt.

Der AERO GT ist dabei ein sehr hochwertiges Produkt, weshalb die Fertigungsprozesse sehr anspruchsvoll sind. So werden unterschiedliche Materialien wie u.a. Quadratrohre, Rundrohre sowie Bleche in den unterschiedlichsten Dicken verarbeitet. Der Anspruch an die Oberfläche ist außerdem sehr hoch.

Nur mit sehr genauen Schweißarbeiten und viel Erfahrung unserer Mitarbeiter kann diese Baugruppe produziert werden, damit die vorgegeben Toleranzen und Anforderungen eingehalten werden können.

Laufende Optimierungen nach Besuch in Testhalle in Rheinmünster

Im Sommer 2019 kam dann ein weiteres großes und vor allem innovatives Projekt hinzu: der Ausleger für den pneumatischen Exaktdüngerstreuer AERO.

„Die Firma Rauch kam vor der „Agritechnica“, der Leitmesse für die Branche Landtechnik, auf uns zu und fragte, ob wir kurzfristig für ein neues Projekt die Einzelteile liefern können. Das neue Projekt sollte auf der Agritechnica in Hannover vorgestellt werden“, erinnert sich WECUBEX-Vertriebler Eberhard Herrmann an die Anfänge des Ausleger-Auftrags.

Also fertigte WECUBEX kurzfristig die Einzelteile für die einzelnen Ausleger und aus Zeitgründen das Anfangsteil links und rechts komplett inklusive Schweißen. „Natürlich haben wir gehofft, dass die Nachfrage und das Interesse bei der Messe groß ist“, so Hermann. Und das war es! RAUCH entschloss sich, sechs Landmaschinen in den Feldversuch zu schicken. Kurze Zeit später folgte ein Termin bei RAUCH in der Testhalle in Rheinmünster. Dort waren neben Herrmann und Geschäftsführer Christian Graeve auch Mitarbeiter aus der Schweißerei und der Konstruktion dabei, schließlich war das Ziel, den Ausleger weiter zu optimieren.

Des Weiteren entschieden sich die Verantwortlichen aus Optimierungsgründen für den Einsatz des Schweißroboters. Hermann über das Projekt: „Mir gefällt die Zusammenarbeit mit der Firma RAUCH sehr gut, weil wir einen ehrlichen und offenen Austausch pflegen. Ein Beispiel dafür sind die fortlaufenden Optimierungen. Wir suchen gemeinsam nach Verbesserungen und Lösungen, die dann von den Konstrukteuren in den Zeichnungen übernommen werden. So sieht für mich konstruktive Zusammenarbeit aus.“   

Nachdem die Änderungen umgesetzt waren, erhielt WECUBEX den Auftrag für ein größeres Auftragsvolumen. Wir wünschen der Firma RAUCH weiterhin viel Erfolg mit den Auslegern und freuen uns auf die nächsten spannenden Projekte!